Der heisse Kartoffelsack

Guter Wärmespender und Ersatz für den Heublumensack – auch für Heuschnupfen-Allergiker.

Technik
In der Schale gekochte Kartoffeln werden in Haushaltpapier eingeschlagen, in den leicht angefeuchteten Leinensack gegeben und darin zerdrückt und gleichmässig verteilt. Je nach Grösse der Auflage braucht man 1–2 Kilo Kartoffeln. Der Sack soll dicht gefüllt, aber doch flach sein. Den heissen Kartoffelsack vorsichtig auflegen und mit Baumwoll- und Wolltuch erst einpacken, wenn keine Verbrennungsgefahr mehr besteht.

Liegedauer und zu empfehlen wie der heisse Heusack.

Aus dem Buch Praktische Kneippanwendungen von Resi Meier