Der kalte Augenguss

Der kalte Augenguss verlangt einen abgeschwächten Strahl. Schlauch etwas quetschen, damit ein feiner Wasserfächer entsteht. Nicht zu kalt!

Technik und Wirkung
Die Augen von der Schläfe her dreimal umkreisen. Jedes Auge im Wechsel drei- bis viermal begiessen. Durchblutungsfördernd

Zu empfehlen bei
– Augenmüdigkeit
– Brillenträger

Gesichtsguss, Strahl ca. 5 cm

Nicht bei Augenleiden, grünem und grauem Star, Schnupfen, akuten Nebenhöhlenerkrankungen, Nervenentzündungen des Gesichts.

Aus dem Buch Praktische Kneippanwendungen von Resi Meier