Wer wir sind? Welches Ziel wir verfolgen?

„Gesundheit ist nicht alles, aber alles ist ohne Gesundheit nichts.“

Wer_sind_wir__Ziel__413507_R_by_Dorothea-Jacob_pixelio.de
Foto: Dorothea Jacob, www.pixelio.de

Schweizer Kneippverband
Hinter dem Schweizer Kneippverband steckt eine über hundertjährige Geschichte und eine Gesundheitsorganisation, die gemeinnützig, überparteilich und überkonfessionell tätig ist.
2008 feierte der Schweizer Kneippverband sein 75-jähriges Bestehen.

Der Schweizer Kneippverband vertritt die Interessen seiner rund 6’000 Mitglieder – organisiert in über 20 Vereinen – in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein und ist zugleich Mitglied der weltweit tätigen Internationalen Kneipp-Konföderation ‚kneipp worldwide‘.

Grundgedanke des Verbandes
Allein im deutschen Sprachraum gibt es rund 210’000 Haushalte, in denen gekneippt wird. Damit sind die Kneipp-Verbände nach der WHO eine der grössten Gesundheitsorganisationen auf der Welt.

Mit den steigenden Gesundheitskosten hat das Bedürfnis nach einer wirksamen und kostengünstigen Gesundheitsförderung wieder zugenommen.

Eine Aufgabe, der sich der Schweizer Kneippverband mit grossem Interesse und Erfolg angenommen hat. Unter anderem vermittelt er in der monatlichen Publikation der Kneipp-Zeitschrift „ Kneipp Natürlich Leben“ und durch weitere Fachpublikationen, aber auch durch öffentliche Kurse mittels ausgebildeten GesundheitsberaterInnen wichtige Impulse und Anregungen zur Gesundheitsförderung.

Der Schweizer Kneippverband führt Ausbildungskurse für dipl. GesundheitsberaterInnen der Kneipp-Hydrotherapie durch und organisiert Vorträge.

Das Handeln des Schweizer Kneippverbandes gründet auf der gesundheitlichen und sozialen Lehre von Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 bis 1897). Diese ganzheitliche Lehre umfasst die fünf Säulen:

  • Wasser (Wasseranreize als Training für unseren Organismus)
  • Heilkräuter (Anwendung pflanzlicher Heilmittel)
  • Bewegung (natürliche Bewegung und richtiges Atmen)
  • Ernährung (naturbelassene, vollwertige Ernährung)
  • Lebensordnung (ganzheitliche Betrachtung des persönlichen Wohlbefindens)

und hat die Erhaltung der Gesundheit, aber auch die Heilung von Krankheiten zum Ziel.