Frühling – wir haben dich zum „fressen“ gern

A19943307_photo_jpg_l_clipdealer.deEndlich ist der Frühling wieder in Reichweite! Und mit ihm der erste Bärlauch, Frühlingszwiebeln, Spinat und viele frische Kräuter.

Kaum etwas fühlt sich so gut an wie die ersten warmen Sonnenstrahlen, die nach dem langen Winter unsere Haut berühren. Jetzt, wo draussen die Knospen spriessen, verlangt auch der Körper nach neuer Energiezufuhr.

Und dabei zeigt er sich höchst anpassungsfähig. Rasch und mühelos stellt er um. Hören Sie auf Ihren Körper, spüren Sie die neuen Lebensgeister, die sich wieder zu regen beginnen! Doch Vorsicht: Der Körper ist durch die Wintermonate träge geworden, der Stoffwechsel muss langsam wieder auf Touren kommen. Mit regelmässiger Bewegung an der frischen Luft bauen sich Kondition und Muskulatur auf. Der Kreislauf und der Stoffwechsel kommen in Schwung, die Sonnenstrahlen kurbeln die Erzeugung des Botenstoffs Serotonin gewaltig an – und der macht wach und fördert die gute Laune. Andere setzen in dieser Zeit zum «Frühjahrsputz» auf die altbewährte Fastenkur und versuchen so, die Frühjahrsmüdigkeit zu umgehen.

Frisch und wunderbar nahrhaft

Wie auch immer: Nie das übrige Jahr hindurch wird der Menüplan so rasch und so konsequent umgestellt wie im Frühling. Schweres fettiges Essen wird durch ausgewogene, vollwertige Mischkost ersetzt. Vorbei ist die Zeit der getrockneten, konservierten und eingelegten Produkte. Frisches Obst und Gemüse kommen wieder auf den Speiseplan. Leichte Salate, die helfen, das Körperfett zu reduzieren und die Leber zu unterstützen. Blattgemüse, das reich an Antioxidantien ist, wie Spinat, Basilikum oder Kopfsalat. Es gibt keine bessere Zeit als das Frühjahr, frisches Junggemüse zu kaufen – am besten gleich direkt beim Bauern.

Der Frühling bringt einige der besten Kräuter hervor: Rosmarin, Dill, Schnittlauch, Rosmarin und Salbei. Allesamt gesund und wichtige Elemente einer guten Mahlzeit. Ebenfalls Hochkonjunktur haben frische Säfte. Halten Sie sich an die grünen: verschiedene Kohlarten, Brokkoli und Rucola. Zusammen mit der persönlichen Lieblingsfrucht ergibt das einen gehaltvollen Smoothie. Ein schneller und effektiver Weg, den Körper mit allen Nährstoffen zu versorgen, die er braucht.