Der kalte Wadenwickel

Wadenwickel Symbol Kneippanwendungen

Illustrartion Rolf Stickel

Technik

Der Wickel, den sich jeder selbst anlegen kann, reicht von den Fussknöcheln bis zur Kniekehle. Falls keine Wickelgarnitur vorhanden ist, genügen einfache Leinenhandtücher und ein wollenes Deck- oder Frottiertuch. Ein längeres Handtuch wird nur zur Hälfte nass gemacht und die trockene Hälfte als Zwischentuch verwendet. Abschliessend mit dem Wolltuch umwickeln. Tücher straff um den Unterschenkel wickeln und evtl. Falten legen. Gut zudecken und ruhen.

Auflagen mit Quark, Lehm, Kohl Siehe Beschreibung nasse Socken über:

– Zusätze, Liegedauer, Wirkung, Empfehlung

Aus dem Buch Praktische Kneippanwendungen von Resi Meier