Monats Tipps

5 Tipps aus den 5 Säulen von Sebastian Kneipp

Es ist nie zu spät, das Immunsystem zu stärken!

François Boucher, Diana im Bade, 1742
Public domain, Escola GmbH, commons.wikimedia.org

Vor bald 20 Jahren lancierte der Schweizer Kneippverband die Kampagne «Kneipp-Tipp des Monats». Thema Nummer 1 war die Stärkung des Immunsystems. Es ist so einfach, sich etwas Gutes zu tun. Menschen, die regelmässig kneippen, leben nachweislich gesünder.

Von Lotty Wohlwend

 

Wasser – Treten an Ort

An Fluss- und Seeufern, in Bächen, Brunnen oder in einem Eimer zuhause lässt sich herrlich Wasser treten: Mit warmen Füssen ins kalte Wasser (bis handbreit unter das Knie) steigen, im Storchenschritt Beine abwechslungsweise ganz aus dem
Wasser ziehen. Nach 20–30 Sekunden das Wasser abstreifen, Socken anziehen, bewegen. Nur Wasser treten, wenn Sie sich warm fühlen und gesund sind.

 

Lebensordnung – Einfach sein

ausruhen – entspannen – träumen – meditieren – sein. Besinnlichkeit im Alltag baut Stress ab, verschafft mehr Energie, besseren Schlaf, macht gelassener, wacher, mental fit! Ein einfacher Weg mit erwiesener Wirkung für eine verbesserte Gesundheit und mehr Wohlbefinden, für jedefrau /mann, jederzeit, überall und ohne Hilfsmittel.

 

Bewegung – Das Luft-Bad

Auch in der kalten Jahreszeit braucht die Haut frische Luft! Eine kleine Morgengymnastik im Eva- oder Adamkostüm stärkt den Kreislauf und das Immunsystem, und die Haut dankt’s mit gesunder Schönheit!

 

Ernährung – Vollwertkost, reich an Vitalstoffen

Sebastian Kneipp empfahl, auf Vollwertkost umzustellen, also auf eine Nahrung, die reich an Vitalstoffen ist. Was aber hat es mit diesen beiden Begriffen auf sich? Vollwertkost ist keine Diät, sondern eine eigentliche Nahrungsumstellung. Weg von den zumeist hochverarbeiteten Nahrungsmitteln und hin zu wieder möglichst naturbelassenen und frischen Lebensmitteln. In diesen Lebensmitteln sind noch alle Stoffe der Natur enthalten. Sie wurden also nicht durch das Hinzufügen nahrungsfremder Substanzen verändert. Das heisst, sie sind reich an Vitalstoffen. Darunter versteht man Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme, Faser- bzw. Ballaststoffe, Aromastoffe und ungesättigte Fettsäuren.

 

Heilkräuter – Grippe, nein danke!

Brennnesseln und Hagebutten helfen Erkältungen vorzubeugen und das Immunsystem zu stärken. Brennnesseln enthalten viel Vitamin C sowie A, K und B, sind reich an Eisen, Folsäure und Mineralien. Hagebutten sind blutbildend, stärkend und gehören zu den einheimischen Pflanzen mit dem meisten Vitamin C. Beide Pflanzen stärken das Immunsystem. Brennnesseln und Hagebutten gemischt ergeben einen wunderbaren Tee: Hagebutten aufschneiden, Brennnesselblattspitzen hinzugeben, mit heissem (nicht kochendem) Wasser übergiessen – fertig.

Mehr Kneipp-Gesundheits-Tipps in der aktuellen Ausgabe des Magazins, Juni_Juli 2020