Frösteln

Allgemeines Frösteln ist oft Vorbote einer beginnenden Erkältung oder Zeichen mangelhafter Blutzirkulation, deren Ursache Bewegungsmangel, ungenügende Kleidung oder Blutarmut sein kann.

Chronisch kalte Füsse unterkühlen langsam und oft unbemerkt den Körper. Darunter leiden und reagieren vor allem die Unterleibs- und Atmungsorgane mit Störung und Erkältung. Mit dem warmen, ansteigenden oder wechselwarmen Fussbad sorgen Sie für eine gute Durchwärmung des Körpers und nachhaltig für eine gute Blutzirkulation und Wärme in den Füssen. Übrigens schlafen Sie nach einem warmen Fussbad behaglich ein. Mit dem ansteigenden Fussbad können Sie eine beginnende Erkältung, deren untrügliches Vorzeichen allgemeines Frösteln ist, oft mit Erfolg kupieren, allerdings nur dann, wenn Sie es vor Krankheitsausbruch machen.

Das morgendliche Trockenbürsten regt die Durchblutung und den Kreislauf mild an und bringt angenehme Wärme. Heisser Lindenblütentee mit Zitronensaft und Honig, für den Erwachsenen eventuell zusätzlich mit einem Schuss Rum. Kneippkost, nahrungsergänzend ein natürliches Vitamin- und Eisenpräparat.

Viel Bewegung, warme Fussbekleidung und ansonsten vernünftige, wetterangepasste Bekleidung.