Nasenbluten

Flach liegen, kalte Nackenauflage, kalter Nackenguss oder kaltes Fussbad. Milde Nasensalbe anwenden. Bei chronischem Nasenbluten kann man die Atemwege mit Wechselfussbad, Wassertreten und Barfusslaufen stärken.

Kur mit Hirtentäschelkraut- oder Schafgarbentee, Frischpflanzensaft oder fünf bis zehn Tropfen Hirtentäschelpräparat einnehmen. Kneippkost, Vitamin C, Kalkpräparat.