Venenentzündung

Venenleiden

Sehr bewährt hat sich die kühlende und wärmeentziehende Auflage mit Lehm oder Arnikatinktur, die in entzündetem Stadium mehrmals neu aufgelegt wird. Des weiteren zu empfehlen ist die Auflage mit Quark oder Kohlblatt oder das Auftragen von Rosskastanien-, Mäusedorn-, Arnika- oder Wallwurzgel. Auch die nassen Socken oder der Wadenwickel mit Arnika-, Rosskastanien- oder Essigzusatz sind vorzügliche Hilfen. Mitunter sind Stützstrümpfe zu tragen.

Präparat aus dem Fachgeschäft für die innerliche und äusserliche Anwendung mit den typischen Venenkräutern Rosskastanie, Honigklee oder Raute. Venentropfen. Andere hilfreiche Kräuter für innerlich und äusserlich sind Hamamelis, Schafgarbe und Huflattich. Kneippkost, Vitamin-C-reichen Sanddornfruchtsaft einbauen, Normalgewicht anstreben und bei Übergewicht Fasten- oder Obsttage einschalten.

Wenn nötig, mit natürlichen Verdauungshilfen wie Leinsamen, Pflaumen und Feigen Verdauung unterstützen. Entspannende Gymnastik. Beine nachts hochlagern. Tragen Sie lockere, bequeme Kleidung, keine zu engen Schuhe und zu hohe Absätze.