Vergiftung

Durch Nahrung oder Medikamente.

Schnelle Hilfen: Lehm (Heilerde) oder Lindenkohle oder Birkenasche in etwas Wasser auflösen und einnehmen. Diese haben die Fähigkeit, die Giftstoffe aufzusaugen und auszuscheiden. Holzasche wirkt hauptsächlich gegen Gifte, die sauer reagieren wie Benzoesäure, Phosphor, Schwefelsäure und andere. Eichenrinde enthält viel Gerbsäure und ist in Wasser oder Milch gekocht ein gutes Mittel bei alkalisch reagierenden Giften. Das Toxikologische Institut in Zürich gibt Auskunft bei Vergiftungen: Telefon 01 / 251 66 66.