Weitere Anwendungsformen der Heilpflanzen

Gemüse, Salate
Frische junge Blättchen im Frühling als Blutreinigungskur zu Salaten und Gemüsen zubereiten: Bärlauch, Brennnessel, Löwenzahn, Brunnenkresse, Wegerich, Radieschenblätter, Sauerampfer, Schafgarbe.

Gewürze
Frische Gewürzkräuter sind reich an Aromastoffen und Duftölen, regen die Verdauung an und helfen Salz sparen. Getrocknete Kräuter bilden einen guten Ersatz.

Kräutertinktur Frische Kräuter werden mit 75%igem Alkohol versetzt und dann ausge- presst.

Kräuteressenz
Aus Frischpflanzensäften werden durch schonendes Verfahren grobe und gärungserzeugende Stoffe bis zur Klärung ausgeschieden. Essenzen sind biologisch hochaktiv und werden tropfenweise eingenommen.

Kräuterwein, Kräuteröl und Kräuteralkohol
Frische oder getrocknete Heilkräuter bleiben mit Alkohol, Öl oder Wein versetzt einige Tage oder Wochen stehen und werden dann abfiltriert. Pflanzenduft- und -wirkstoffe werden gelöst und gehen in die Flüssigkeit über, die in kleinen Portionen likörglasweise getrunken oder als Einreibemittel verwendet wird.

Kräuter-Salbe
In pflanzlicher Salbengrundlage lösen sich die Duft- und Wirkstoffe der Kräuter.

Frischpflanzensäfte beinhalten die natürlichen Wirkstoffe:
Bärlauch: Blutdrucksenkend, stoffwechselfördernd
Birkensaft: Harntreibend, schwach desinfizierend
Brennnessel: Blutbildend, darmpflegend, Frühjahrskur
Johanniskraut: Depressive Zustände, vegetatives Nervensystem
Löwenzahn: Blutreinigung, Anregung Leber-Galle-Funktion
Melissen: Beruhigend, Migräne, Schlaflosigkeit, herzstärkend
Schafgarbe: Venenstauungen, Periodestörungen
Wermutsaft: Regelt Tätigkeit der Verdauungsdrüsen
Zinnkrautsaft: Gewebefestigend, harntreibend, Ekzeme

Gemüserohsäfte
Kartoffelsaft: Magenbeschwerden, Übersäuerung, Magengeschwüre
Randensaft: Regeneration und Aktivierung der roten Blutkörper, bei Blutarmut und niedrigem Blutdruck
Rüblisaft: Für gesunde Darmflora, Stärkung der Sehkraft
Sauerkrautsaft: Chronische Verstopfung, regenerierend
Selleriesaft: Entwässernd, entschlackend bei Rheuma und Arthritis
Tomatensaft: Nervensystem, Haut, natürliches Schönheitsmittel

Aus dem Buch Praktische Kneippanwendungen von Resi Meier