Rachitis

Stoffwechsel leicht anregen mit dem Luft- und Sonnenbad und kalten Waschungen.

Reizstärke der Anwendungen langsam steigern und mit Kneipps Abhärtungsübungen wie Trockenbürsten, Wassertreten, Tau- und Barfusslaufen die Eigenkräfte mobilisieren und stärken.

Kur mit Tee oder Frischpflanzensaft – einzeln oder kombiniert – von Tausendguldenkraut, Zinnkraut und Brennessel. Die Brennessel enthält als eine der wenigen Pflanzen Vitamin D.

Kalziumreiche Kneippkost, Sesam in die Ernährung einbauen in Form von Samen, Sesamhonig oder Sesampaste und davon täglich einen Teelöffel voll einnehmen, auf das Vollkornbrot streichen oder ins Müesli mischen. Nahrungsergänzend ein natürliches Kalkpräparat einnehmen, Kur mit Karottensaft und Weizenkeimen, natürlichen Vitaminen A, D und C. Eventuell Kur mit Lebertran und diesen zur besseren Verträglichkeit zum Essen einnehmen.

Leistungsangepasste Bewegung an frischer Luft, Kur am Meer oder im Gebirge.