Blog-Archive

Auflagenzusätze und Kräuterabkochung

Auflagenzusätze und Kräuterabkochung Auflagenzusätze zu empfehlen als/bei Aion-A Siehe Lehmauflage Arnika-Tinktur Tropfenzugabe: Krampfadern, Herzfunktion, Quetschung, Bluterguss, Wunden, Verstauchung – kalte Auflage Ätherische Öle Warme Auflage oder Einreibung. Verdünnen mit Olivenöl. Thymian oder Eukalyptus: Erkältung, Bronchitis Kümmel: Blähungen, Koliken bei Kleinkindern

Getagged mit:
Veröffentlicht unter

Weitere Anwendungsformen der Heilpflanzen

Gemüse, Salate Frische junge Blättchen im Frühling als Blutreinigungskur zu Salaten und Gemüsen zubereiten: Bärlauch, Brennnessel, Löwenzahn, Brunnenkresse, Wegerich, Radieschenblätter, Sauerampfer, Schafgarbe. Gewürze Frische Gewürzkräuter sind reich an Aromastoffen und Duftölen, regen die Verdauung an und helfen Salz sparen. Getrocknete

Getagged mit:
Veröffentlicht unter

Das richtige Heilkräutlein

Atemwege Angina, Halsweh Salbei-Aufguss: Gurgelmittel, entzündungswidrig Thymian-Aufguss: desinfizierend, schleimlösend Kamille-Aufguss: desinfizierend, schleim- und krampflösend Kalt-Warm-Auszug: Hagebutte, natürliches Vitamin C Bronchitis, Husten Thymian, Spitzwegerich, Huflattich, Isländisch Moos, Anis, Fenchel, Kümmel, Eukalyptus, Bibernelle, Andorn, Lungenkraut, Eibisch, Königskerze Teeaufguss mit: Thymian, Huflattich, Seifenkraut

Getagged mit:
Veröffentlicht unter

Die Kneipp-Heilkräuter-Apotheke

Die gebräuchlichste Anwendungsform ist der Heilkräutertee. Heilpflanzen, zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Standort geerntet, werden sorgfältig getrocknet und in Säckchen aufbewahrt. Wer dies nicht einwandfrei versteht, sollte die Heilkräuter in der Drogerie kaufen. Auch bei der Teezubereitung sind Regeln

Getagged mit:
Veröffentlicht unter

Die Heublumen

Die Heublumen sind eine der bekanntesten Heilpflanzen der Kneipp- Heilweise. Obwohl auch früher schon gern verwendet, wurden sie durch Kneipp volkstümlich. Der Name Heu«blumen» ist reichlich übertrieben. Es handelt sich um die Blüten und die noch unreifen Früchte der verschiedenen

Getagged mit:
Veröffentlicht unter

Der Heublumensack

Der Heublumensack ist in der Lage, Schmerzen zu lindern und wird deshalb als «das Morphium der natürlichen Heilmethode» bezeichnet. Er gehört zu den häufigsten Anwendungen der Wasserheilkunde und ist wegen seiner meist unmittelbaren Wirkung sehr beliebt. Der Heublumensack kann fast

Getagged mit:
Veröffentlicht unter

Die Kräuterzusätze

Symptom/Anwendung Extrakt Katarrh, Verschleimung Thymian, Kamillenköpfli, Schafgarbe, Pfefferminze, Eukalyptus Ohrenentzündung Kamille, Schafgarbe, Brennnessel, Taubnessel Schönheitspflege Lindenblüten, Kamille, Lavendel, Rosmarin, Schafgarbe, Pfefferminze Aus dem Buch Praktische Kneippanwendungen von Resi Meier

Getagged mit:
Veröffentlicht unter

5. Heilkräuter

Heilpflanzen spielen in Kombination oder als Ergänzung zum Wasserheilverfahren in der Kneipp-Gesundheitslehre eine bedeutende Rolle. In der Kneipp-Phytotherapie wird die ganze Heilpflanze mit ihrem naturgegebenen Wirkstoffkomplex verwendet, innerlich als Heilkräutertee, Frischpflanzensaft, Kräuterwein, Gewürz, Kräuteressig. Äusserlich als Kräuterzusatz für Bäder, Dämpfe

Getagged mit:
Veröffentlicht unter

Phytotherapie – Heilpflanzen

Wir leben in einer Zeit, in der die Schulmedizin Grossartiges zu leisten vermag, gleichzeitig aber auch immer wieder an ihre Grenzen stösst. Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach Alternativen. »Ganzheitliche« Medizin und Naturheilverfahren, wie z.B. Akupunktur, liegen voll

Getagged mit:
Veröffentlicht unter